Aktuell 2018

Montag, 23. April 2018, 19:00 Uhr

ÜBER DEN ANSTAND IN SCHWIERIGEN ZEITEN

ORT: ARCHITEKTURZENTRUM WIEN
Museumsplatz 1, 1070 Wien

Anmeldungen unter: Michael.Wuerges@parlament.gv.at

… und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Wir leben in aufgewühlten und aufwühlenden Zeiten, die Grundlagen unseres bisherigen Zusammenlebens sind bedroht: Zeit, sich wieder einmal ein paar wichtige Fragen zu stellen. Was bedeutet es eigentlich für jeden Einzelnen, wenn Lüge, Rücksichtslosigkeit und Niedertracht an die Macht drängen oder sie schon errungen haben? Wenn so erfolgreich in der Öffentlichkeit gegen alle bekannten Regeln des Anstands verstoßen wird? Was heißt unter diesen Bedingungen genau: ein anständiges Leben zu führen? Axel Hackes Buch ist ein assoziatives Nachdenken über das Zusammenleben der Menschen und die schon von Anton Tschechow gestellte Frage: „Warum leben wir nicht so, wie wir leben könnten?“, ein Plädoyer dafür, die Antwort erst einmal nicht bei anderen, sondern bei sich selbst zu suchen und dabei vielleicht am Ende ein wenig Demut, auch etwas Neugier auf andere zu entdecken. Und es gilt, sich mit der großen und immer neu zu stellenden Frage zu beschäftigen: Wie wollen wir eigentlich miteinander umgehen?

Axel Hacke, deutscher Journalist und Schriftsteller, bekannt wurde er durch Der weiße Neger Wumbaba: Kleines Handbuch des Verhörens (2004, Verlag Antje Kunstmann, München), das auf humoristische Weise Verhörer verschiedener Liedtexte wiedergibt und mit über 120.000 verkauften Exemplaren bereits in den ersten Monaten zum Bestseller wurde. Hackes Bücher wurden bisher in 17 Sprachen übersetzt. Einige, zum Beispiel Der kleine König Dezember, waren auch in Japan Bestseller. Sein neuestes Buch Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen ist im Sommer 2017 im Verlag Antje Kunstmann München erschienen.

Die Vortragsreihe Open : Space wurde im Jahr 2016 vom damaligen Bundesminister für Kultur und jetzigen Kultursprecher der SPÖ, Thomas Drozda und dem Bruno Kreisky Forum initiiert. Ziel ist es, gesellschaftspolitische Fragen im kulturpolitischen Kontext zu diskutieren.

Kuratierung und Moderation: Isolde Charim, Autorin und Philosophin

Newsletter

ÜBER DEN ANSTAND IN SCHWIERIGEN ZEITEN

OPEN : SPACE
kuratiert von Isolde Charim

ICH UND DIE ANDEREN

Das aktuelle Buch von Isolde Charim