Demokratie Reloaded

Democracy Reloaded

Curated by: Isolde Charim

 

 
A general consensus has emerged: Western democracy is currently facing a crisis. Its attractiveness is dwindling. The system of representation has become hollow, because the relationship between citizens and their representatives is being eroded. Hence it is losing its appeal. In brief, a wide gap has opened up between the ideal of democracy and its reality. This gap has become so wide that talk about the spectre of post-democracy is spreading, as if we had already lost democracy. It looks as if the democratic institutions continue to exist only formally – as a facade, as if, behind the screen of the sovereignty of the people, an unbridled power struggle were raging between rival interests and fiercely competing lobbies. Post-democracy is a synonym for democratic decline.
But what if this depressing analysis were only one potential perspective? What if this process of brutalisation only affected old forms of democracy whereas new forms tend to be overlooked or have yet to be invented? With its new series, the Bruno-Kreisky Forum seeks to identify opportunities to reinvent democracy. This is a quest for the future of hope. The idea is not so much to revive an old concept but much rather to re-invigorate it: democracy reloaded!
 

 

Sighard Neckel

DER ZERFALL DER ORDNUNGEN

Sighard Neckel, Soziologe, Universität Hamburg; 5. März 2018

Kardianl Christoph Schönborn

KIRCHE UND DEMOKRATIE IN ÖSTERREICH. Ein Lernprozess 1918 - 2018

Christoph Kardinal Schönborn, Dominikaner, seit 1995 Erzbischof von Wien, seit 1998 Vorsitzender der Österreichischen Bischofskonferenz; 27. Februar 2018

Ivan Krastev

EUROPADÄMMERUNG. Wohin Steuert Europa nach dem Brexit?

Ivan Krastev, bulgarischer Politologe, Direktor des Centre for Liberal Strategies in Sofia, Bulgarien, Permanent Fellow am Institut für die Wissenschaft vom Menschen, Wien; 13. Februar 2018

 Nick Thorpe

DIE DONAU. EINE REISE GEGEN DEN STROM

Nick Thorpe, lebt seit 1986 als Journalist und Filmemacher in Budapest. Er berichtete zuerst für den Independent und den Guardian und seit 1996 als Mitteleuropa-Korrespondent für die BBC,
18. September 2017

Wolfgang Brandstätter

 WAS IST GERECHT?

Vortrag und Gespräch mit Wolfgang Brandstetter, Vizekanzler, Bundesminister für Justiz und
Rudolf Scholten, Präsident des Bruno Kreisky Forums, 11. September 2017

Kenan Malik

THE MAKING OF A EUROPEAN JIHADI

Kenan Malik, writer, lecturer and broadcaster, 11. Mai 2017

 Balibar

WHAT FUTURE FOR SECULARISM? 

Etienne Balibar, French philosopher, Professor emerit., Université de Paris-Ouest,
March 20, 2017

  Didier Eribon

RÜCKKEHR NACH REIMS. DIE LINKE HEUTE 

Didier Eribon, französischer Autor, Soziologie und Philosoph, 14. Februar 2017

 

CHRISTDEMOKRATIE: EINE VERGESSENE GESCHICHTE
UND IHRE LEKTIONEN FÜR UNSERE ZEIT

Jan Werner Müller, deutscher Politikwissenschaftler. Seit 2005 lehrt er in Princeton Politische Theorie und Ideengeschichte. Derzeit Visiting Fellow am IWM/Institut für die Wissenschaften vom Menschen in Wien,
12. Dezember 2017

Populismus Konferenz

LINKER UND RECHTER POPULISMUS. Die amorphe Gestalt des Populismus in Europa

Micha Brumlik, Prof. emerit., Senior Research Fellow am Zentrum jüdische Studien, Berlin,
Chantal Mouffe, Politikwissenschaftlerin und Professorin für Politische Theorie an der University of Westminster in London, Jan-Werner Müller, Politikwissenschaftler, seit 2005 Princeton University,
Peter Pilz
, Nationalratsabgeordneter Die Grünen, Sozialwissenschaftler
9. Juni 2016

Claus leggewie

DIE KONSULTATIVE. NOT IN MY BACKYARD VERSUS MITSPRACHE FÜR ALLE

Claus Leggewie, Politikwissenschaftler und Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen, Mitherausgeber der Blätter für deutsche und internationale Politik
17. Mai 2016

Sieghart Neckel

ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT. DIE REFEUDALISIERUNG DES KAPITALISMUS

Sighard Neckel, Soziologieprofessor an der Goethe-Universität und am
Institut für Sozialforschung in Frankfurt am Main
14. Dezember 2015


Philipp Felsch

DER LANGE SOMMER DER THEORIE. Geschichte einer Revolte 1960-1990

Philipp Felsch, Juniorprofessor für Geschichte der Humanwissenschaften
an der Freien Universität Berlin; 2. Dezember 2015

Heinz Bude

GESELLSCHAFT DER ANGST

Heinz Bude, Hamburger Institut für Sozialforschung ,
Lehrstuhl für Makrosoziologie  an der Universität Kassel, 7. Mai 2015

Gabriel Motzkin

ETHNONATIONALISM AND NATIONAL CONFLICT

Gabriel Motzkin, Director, Van Leer Jerusalem Institute
21. April 2015

Jan Assmann

EXODUS: EINE REVOLUTION BEGRÜNDET DIE MODERNE WELT

Jan Assman, Gastprofessor im Rahmen der
Johannes Gutenberg-Stiftung  der Universität Mainz
27. Jänner 2015

Newsletter

DAS ANDERE ACHTUNDSECHZIG. Gesellschaftsgeschichte einer Revolte

Zerrissene Jahre
curated by Philipp Blom

Umgang mit dem Iran

Guido Steinberg, Experte für den Nahen und Mittleren Osten, in IP - Die Zeitschrift