Aktuell 2019

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos und Filmaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen, zu.

Donnerstag, 17. Januar 2019, 19:00 Uhr

EUROPA. ALLES, WAS DIR FEHLT ...

Janne Teller, 1964 in Kopenhagen geboren, arbeitete als Konfliktberaterin der EU und UNO in aller Welt, besonders in Afrika. Seit 1995 widmet sie sich ganz dem Schreiben und lebt heute in New York und Berlin. Für ihr literarisches Schaffen wurde Janne Teller vielfach ausgezeichnet. In ihrem Werk, das neben Romanen auch Essays, Kurzgeschichten und Jugendbücher umfasst, kreist sie stets um die großen Fragen im Leben und löst mit gesellschaftskritischen Themen nicht selten stürmische Debatten aus. Für Erwachsene hat Janne Teller die zeitgenössische nordische Saga Odins Insel geschrieben sowie die Liebesgeschichte Europa. Alles, was dir fehlt und zuletzt Komm über Ethik in Kunst und Gesellschaft (Hanser, 2012). Für Jugendliche erschien der viel diskutierte, preisgekrönte internationale Bestseller Nichts – was im Leben wichtig ist (Hanser, 2010), die Erzählung Krieg, stell dir vor, er wäre hier (Hanser, 2011) und Alles – worum es geht (Hanser, 2013). Janne Tellers Literatur ist in 25 Sprachen übersetzt.

Philipp Blom, Autor, Historiker und Journalist kuratiert und moderiert die Veranstaltungsreihe Zerrissene Jahre. In Gesprächen mit internationalen Gästen sollen die zerrissenen letzten hundert Jahre exemplarisch, an bestimmten Themen orientiert, betrachtet werden.
Mit Janne Teller diskutiert er über Ereignisse und Entwicklungstendenzen in verschiedenen Teilen Europas, über das Thema Europäische Identität und den Stellenwert von Literatur in Zeiten des Umbruchs.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Newsletter

CHINA 2019

China im Blick
kuratiert von Irene Giner-Reichl

Philipp Sands: RATLINES

How Justice got politicized and what to do against it