Aktuell 2019

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos und Filmaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen, zu.

Dienstag, 15. Januar 2019, 19:00 Uhr

THE RAGE / DIE WUT

WAS ISLAMISTEN UND RECHTSEXTREME MIT UNS MACHEN

Julia Ebner, österreichische Extremismus- und Terrorismusforscherin und Research Fellow am Londoner Institute for Strategic Dialogue. Für ihr im September 2017 erschienenes Buch The Rage (Wut. Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen, Theiss Verlag 2018) recherchierte sie einige Monate verdeckt sowohl unter Rechtsradikalen als auch in Gruppen fundamentalistischer Islamisten und kam zu dem Ergebnis zahlreicher Gemeinsamkeiten.

Moderation: Isolde Charim, Autorin, Philosophin

Der Extremismus ist auf dem Vormarsch in Europa und in den USA. Was bedeutet das für die westlichen Demokratien? Julia Ebner beschäftigt sich länderübergreifend mit Islamisten und Rechtsextremen. In Undercover-Recherchen und Gespräche mit Radikalen beider Seiten verfolgt sie, wie sich Islamismus und Rechtsradikalismus wechselseitig verstärken. Mit verblüffend ähnlicher hetzerischer Rhetorik schüren sie Hass und treiben einen Keil in die Gesellschaft: die eigene Gruppe wird zum Opfer, die andere zum Feind.

Newsletter

CHINA 2019

China im Blick
kuratiert von Irene Giner-Reichl

Philipp Sands: RATLINES

How Justice got politicized and what to do against it