Aktuell 2019

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos und Filmaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen, zu.

Online Anmelden

Montag, 27. Mai 2019, 19:00 Uhr

CHINAS GLOBALE STRATEGIE

Walter Feichtinger, Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement
Moderation: Irene Giner-Reichl, Botschafterin

CHINA IM BLICK – Eine Programmreihe des Bruno Kreisky Forums, kuratiert von Irene Giner-Reichl in Zusammenarbeit mit dem Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement
Wie wir in der EU China wahrnehmen, hat Auswirkungen auf unsere politische Positionierung. Wie die EU in China wahrgenommen wird, hat Auswirkungen auf Chinas politische Positionierung. Es ist nichts Außergewöhnliches, wenn der Blick von außen und das jeweilige Selbstverständnis nicht deckungsgleich sind. Wenn es um China und die EU geht, so scheint es der Kuratorin, ist die Diskrepanz zwischen Selbstverständnis und Außensicht jedoch besonders groß. „China im Blick“ versucht, die wechselseitigen Perzeptionen in einer lockeren Folge von Veranstaltungen miteinander in Dialog zu setzen und ein neues Verständnis für internationale Beziehungen im 21. Jahrhundert aufzubauen, die China maßgeblich mit-gestaltet und tiefgreifend verändert.

Newsletter

A DEMOGRAPHIC APPROACH TO CRISES IN THE ARAB WORLD

Arab Changes
kuratiert von Gudrun Harrer

"Der größte Brocken war das Njet Moskaus zum EU-Beitritt"

Franz Vranitzky im Interview mit KURIER