Aktuell 2019

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos und Filmaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen, zu.

Montag, 03. Juni 2019, 19:00 Uhr

NACH DEN WAHLEN

IN WELCHE ZUKUNFT GEHT EUROPA?

Raimund Löw, Historiker, Journalist und Publizist, FALTER Radio
Ulrike Lunacek, Europaabgeordnete 2009-2017, Vizepräsidentin des EP 2014-2017
Eva Zeglovits, Geschäftsführerin IFES

Moderation:
Ulrike Guérot, Politikwissenschaftlerin und Publizistin, Leiterin des Departments für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems, Gründerin des European Democracy Labs in Berlin

Die europäische Einigung steht zur Disposition. Der Glaube an Europa ist zurzeit eine Wette mit hohem Einsatz. Die Europäische Union ist in ihrem jetzigen Zustand so gut wie nicht mehr zu halten, und die europäische Bevölkerung ahnt das. Die eine Hälfte der BürgerInnen will zurück in den Nationalismus; die andere Hälfte will mehr Europa, ein anderes Europa, und will sich nicht mit einer verlorenen Wette zufriedengeben. Die Zivilgesellschaft setzt sich daher mit immer mehr Leidenschaft und Vision für eine Erneuerung der Strukturen ein.
Am 26. Mai 2019 entscheiden nun die BürgerInnen über die Zukunft Europas. Noch nie hat die Europäische Kommission so viel Geld für Wählerinnen- und Wählermobilisierung und für Europaprojekte aller Art ausgegeben. Schaffen wir es gerade noch einmal, nicht vom Drahtseil zu fallen?

Newsletter

Bruno-Kreisky-Preise für Verdienste um die Menschenrechte

Verleihung an die ägyptische Aktivistin Amal Fathy