Aktuell 2019

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung von Fotos und Filmaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen, zu.

Online Anmelden

Donnerstag, 19. September 2019, 19:00 Uhr

LIBYENS DRITTER BÜRGERKRIEG - WIRD ER DER LETZTE SEIN?

Wolfram Lacher, Analyst für den Mittleren/Nahen Osten und Afrika, Stiftung Wissenschaft und Politik (SPW), Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit

Moderation: Gudrun Harrer, Leitende Redakteurin, Der Standard; sie unterrichtet Moderne Geschichte und Politik des Nahen und Mittleren Ostens an der Universität Wien und an der Diplomatischen Akademie Wien.

Unter der Oberfläche der zwei sich in Libyen bekämpfenden Lager verbirgt sich eine verwirrende Vielzahl von Kräften und Akteuren. Wer kämpft in Libyen gegen wen? Welche Perspektiven gibt es für eine Beilegung des Konflikts? Welche Verantwortung tragen europäische und Regionalstaaten für die Eskalation und das Andauern des Krieges?

Newsletter

ZUM 150. GEBURTSTAG: KARL SEITZ – BAUMEISTER DES ROTEN WIEN

Festvortrag von Bürgermeister Michael Ludwig

Franz Vranitzky empört über Schändung von Holocaust Denkmalen auf der Wiener Ringstraße

"Wir werden immer stark auf der Seite der Wahrheit und der Gerechtigkeit stehen.“