NDREAS RECKWITZ: 
DAS BAND ZERREISST

Neue Konfliktlinien durch gesellschaftlichen Strukturwandel

Die Entstehung der postindustriellen Gesellschaft ist wesentlich durch die Veränderung der Mittelschicht bestimmt. Diese driftet in drei Teile auseinander: eine neue Mittelschicht, eine alte Mittelschicht und eine neue Unterklasse. Dieser gesellschaftliche Strukturwandel lässt neue Konfliktlinien entstehen. Opfer dieses epochalen Umbruchs aber sind die Sozialdemokratischen Parteien. Werden sie diesen politischen Paradigmenwechsel überstehen?

Andreas ReckwitzAndreas Reckwitz ist ein deutscher Soziologe und Kulturwissenschaftler. Er ist Professor für vergleichende Kultursoziologie an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt an der Oder.
Sein Buch Die Gesellschaft der Singularitäten ist für den Preis der Leipziger Buchmesse 2018 in der Kategorie Sachbuch/Essayistik nominiert worden und erhielt 2017 den Bayerischen Buchpreis in der Kategorie Sachbuch.


Am 8. November 2018 präsentiert er in unserer Reihe DEMOKRATIE RELOADED sein neues Buch. Gespräch und Moderation: Isolde Charim, Autorin und Philosophin.

In Zusammenarbeit mit der BUCH WIEN 18

Newsletter

IRAQ: HOW DURABLE IS THE VICTORY AGAINST ISIS?

Arab Changes
kuratiert von Gudrun Harrer

WELTMACHT CHINA

Das aktuelle Buch von Raimund Löw und Kerstin Witt-Löw

Besuchen Sie uns auf Facebook Video auf Youtube ansehen Fotos auf Flikr ansehen
ISSUU Twitter Besuchen Sie uns auf Soundcloud