2019: Es ist ein gutes Land

Kurator Wolfgang Maderthaner Generaldirektor Österreichisches Staatsarchiv

Kurator: Wolfgang Maderthaner

Historiker, Anglist und Archivar

2018 feierten wir das hundertjährige Jubiläum der Gründung der Republik. Aber was bedeutet Österreich eigentlich?

Der Historiker Wolfgang Maderthaner hat 2018 den Prachtband „Österreich. 99 Dokumente, Briefe, Urkunden“ herausgegeben. Darin präsentiert er Klassiker des historischen Gedächtnisses des zentraleuropäischen Raumes, ebenso wie Unerwartetes, Unbekanntes, Überraschendes, von der ersten überlieferten Urkunde aus dem Jahre 816 bis hin zur großen Migrationskrise von 2015. Die Dokumente illustrieren einzigartige kulturelle Höchstleistungen ebenso wie Akte tiefster Barbarei, sie erzählen von dynastischem Imperialismus, von Großmachtpolitik, Widerstand und Aufbegehren, von den Schicksalen der Mächtigen wie den (Über)Lebensstrategien der von der Geschichte üblicherweise Vergessenen.

In unserer neuen Reihe „Es ist ein gutes Land. Republikanische Geschichtsstunde(n)“ entwirft Wolfgang Maderthaner mit unterschiedlichen Gesprächspartner*innen eine aktualitätsbezogene Geschichte jenes Raumes, der in unterschiedlichsten Grenzen und in jeweils massiv wechselnden Bedeutungszuschreibungen mit der Signatur „Österreich“ versehen worden ist.

Es ist ein gutes Land – Programm