VERROHUNG DES BÜRGERTUMS

Die Diskriminierung von Armen ist "im Bürgertum angekommen" und darüber hinaus sogar "politisch erwünscht". Es sei erwünscht, dass die Gesellschaft sich gegen sich selbst wendet, konstatierte die deutsche Autorin und Journalistin Kathrin Hartmann bei Robert Misik in Genial dagegen am 31. Jänner. Misik sieht als Grund für diese Spaltung in Österreich Reformvorhaben der Regierung.

Mehr dazu: Artikel in der PRESSE

Kathrin Hartmann

 
 
Newsletter

FALSCHE VERSPRECHEN

Genial Dagegen
kuratiert von Robert Misik

DER MUT ZUM UNVOLLENDETEN

Christian Kern zum Geburtstag von Bruno Kreisky

Besuchen Sie uns auf Facebook Video auf Youtube ansehen Fotos auf Flikr ansehen
ISSUU Twitter